Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Seite wird geladen.
Bitte warten.

Men

+49 (0)2307 924840

vertrieb@himpe.de

Frauen im Fokus

HomeUnternehmenAktuellesFrauen im Fokus
HomeUnternehmenAktuellesFrauen im Fokus
Frauen im Fokus

Frauen im Fokus

Unternehmenstage in Dortmund und im Kreis Unna


Stress nehmen – Gesundheit fördern
26. Juni 2018, 14.30–17.30 Uhr
Ort: Himpe AG, Kamen

Wie können Sie betriebliches Gesundheitsmanagement als Basis für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nutzen?
In dem Workshop für KMU zeigt Ihnen die Referentin Britta Lohse, wie Sie erfolgreich und gesund führen. Themen
sind die familienfreundliche Arbeitswelt im Unternehmen, das betriebliche Gesundheitsmanagement als strategischer
Erfolgsfaktor sowie als Basis für Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ziel ist es, gesundheitsfördernde Einzelmaßnahmen
sinnvoll miteinander zu vernetzen und deren Auswirkungen auf die Gesundheit der Beschäftigten messbar zu machen.

„Frauen im Fokus“ ist das Motto der Unternehmenstage 2018, die das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches
Ruhrgebiet auf den Weg gebracht hat. Bei den neun Veranstaltungen wird gezeigt, wie es gelingt, Frauen als Fachkräfte
zu gewinnen und langfristig ans Unternehmen zu binden. Zwischen dem 7. und dem 29. Juni 2018 stellen Unternehmen
aus der Region ihre individuellen und innovativen Lösungen vor. Die Unternehmenstage 2018 richten sich an
Personalverantwortliche und Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen.

Der Hintergrund: Viele Unternehmen und Branchen klagen heute schon über den Fachkräftemangel. Andere bedauern,
dass sie qualifizierte Mitarbeiterinnen in den Phasen verlieren, in denen die Familie wichtig wird. Im Westfälischen Ruhgebiet
sind zudem weniger Frauen erwerbstätig als im Bundes- und Landesdurchschnitt. Daher zeigen die Unternehmenstage
anhand von Praxisbeispielen konkrete Wege, um Frauen bei der Suche nach Fachkräften gezielt in den Fokus zu rücken.

Kooperationspartnerinnen sind die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund sowie die Handwerkskammer Dortmund.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Im Anschluss an die Veranstaltung ist eine Besichtigung möglich.
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Interessierte werden gebeten, sich unter Angabe der Veranstaltung
und ihrer Kontaktdaten anzumelden.

*Quelle: Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet

26 06, 18