Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Seite wird geladen.
Bitte warten.

Men

+49 (0)2307 924840

vertrieb@himpe.de

Bezugsgefäße

Verdrängergefäß mit Messumformer

Fertigungsmöglichkeiten im Überblick

Druckstufen
  • nach DIN: PN 10/16, 25/40, 63, 100, 160, 250 oder größer auf Anfrage
  • nach ANSI: 150, 300, 600, 900, 1500 oder größer auf Anfrage
  • Dichtflächen
  • DIN: PN 10-40 - Form B
    PN 63/100 - Form B2
    PN 63/100 - Form L
    ANSI: 150 - 600 - Form RF
    900 - 1500 - Form RJ
    Sonderdichtlflächen: Typ C/Typ D, Typ E/Typ F oder RFSF auf Anfrage
  • Prozessanschluss
  • Standardflansch DN 50 oder 2" - DIN EN 1092-1
    andere Flanschgrößen oder Schweißanschlüsse auf Anfrage
  • Entwässerung/Entlüftung
  • Standard G 3/4 oder 3/4 NPT
  • Sonderausstattung Flansch DN 15, 20 oder 25 bzw. 1/2", 3/4" oder 1"
    auf WUnsch mit Blindflansch verschlossen
  • Messspannen L
  • DIN 350, 500, 750, 1000, 1200, 1500, 1800, 2000, 2500, 3000
  • ANSI: 14", -, 32", -, 48", 60", 72", 84", 96", 120"
    Sonderlängen auf Anfrage, größere Messspannen mit Teilstelle, Flanschgröße nach Messumformeranschluss
  • Werkstoffe
  • Standard: 1.0305/1.0460 oder 1.4571
  • Sonderwerkstoffe wie Hastelloy, Inconel, Titan, Monel usw.
    sowie mit Teflonbeschichtung oder Werkstoffe nach Sauergasvorschrift (NACE) auf Anfrage
  • Druckbehälterbescheinigung
  • für Standardausführung nach DGRL mit Baumusterzulassung (BMP) für Sonderausführung mit EInzelgutachten
  • single image

    Gerne bauen wir Gefäße nach Ihren Vorgaben. Sonderwerkstoffe wie beispielsweise Werkstoffe nach Sauergasvorschrift (NACE), Sonderausführungen mit Baumusterzulassungen sowie Verdrängergefäße mit extrem hohen Längen, Druckstufen oder Messpannen sind in unserem Hause kein Novum. Die meisten Verdrängergefäße haben dennoch eine Druckstufe von 10 bis 250 nach DIN und 150 bis 1500 nach ANSI. Die Messspannen variiert, meist bis zu einer Länge von DIN 3000 (ANSI 120“). Je nach Anwendungsbereich können Prozessanschlüsse nicht nur von dem Standardflansch DN50 in Größe von dem üblichen abweichen, je nach Einbaulage auch in Position zum Behälter. So genannte „Seite – Seite“ Ausführung bei dem das Verdrängergefäß an der Seite des Lagertanks oder Hauptbehälter angebracht ist, sind die Norm. Dies kann in Ausführungen „Seite-Unten“, „Seite-Oben“ oder „Unten-Oben“ erforderlich sein.

    Downloads:

    Weitere Informationen stehen für Sie im
    Download Center als PDF bereit.

    single image

    Sie haben noch Fragen?
    Unser Vertriebsteam hilft Ihnen gern weiter.

    Tel: 02307/92484-0
    Fax: 02307/92484-19
    E-Mail: vertrieb@himpe.de

    Oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.