Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Seite wird geladen.
Bitte warten.

Menü

+49 (0)2307 924840

vertrieb@himpe.de

Blenden

Blenden

Ringkammer-Normblende Bauart A nach DIN 19205

EichfĂ€hige AusfĂŒhrung, geeignet fĂŒr Durchflussmessung nach Eichordnung EO 7-2, Form FRB 1 / FRB 2 / FRB 3

    DrosselgerÀteformen:
  • Standard-Normblende (Eckentnahme), eichfĂ€hig D=50 bis D=1000 mm
    alternativ fĂŒr kleine Reynoldszahlen als ViertelkreisdĂŒse (nicht eichfĂ€hig)
    oder fĂŒr grĂ¶ĂŸere Reynoldszahlen und geringen Druckverlust als ISA-1032-DĂŒse (eichfĂ€hig D=50 bis D=1000 mm) und in Verbindung mit einflanschbaren Messstrecken wegen Demontierbarkeit anwendbar F
    Stutzenstellung:
  • Standard 0° nach DIN 19205 Nr. 2/3/12, umbaufĂ€hig auf Nr. 1/8/9/10/11/13, fĂŒr Dampf steigend Nr. 6, fĂŒr Dampf fallend Nr. 7
    Voraussetzungen fĂŒr eichfĂ€higen Einbau:
  • Zentrierung des DrosselgerĂ€tes nach EO 7-2 nur mit AusfĂŒhrung Nut oder RĂŒcksprung wobei die Anschlussflansche bezĂŒgliche der ExzentrizitĂ€t und des Durchmessersprunges enger toleriert sein mĂŒssen.
    Entnahmestutzen fĂŒr statischen Druck:
  • auf dem Einlauffassungsring G 1/2 A LH nach DIN 16282 Form 6, StutzenlĂ€nge 150 mm
    Bei Verwendung eines ANshclussadapters, ausgangsseitig am Δp-Messumformer, kann der Druckentnahmestutzen an der RIngkammer entfallen.
    Temperaturstutzen:
  • ≤7 x D hinter der Blende im Auslaufrohr und 20 x D vor der Blende im Einlaufrohr

Einteilige Normblende Bauart A nach DIN 19205

Ausgabe 08/1988, Form FNB 1 / FNB 2

    Einteilige Normblende nach DIN 19205 Bauart B (FNB 1):
  • DN 50 bis DN 500
  • - PN 6 bis PN 40 DichtflĂ€che glatt - Form C nach DIN 2526
  • - PN 63 bis PN 100 DichtflĂ€che glatt - Form E nach DIN 2526
  • - PN 10 bis PN 100 DichtflĂ€che RĂŒcksprung - Form R nach DIN 2513
  • - PN 10 bis PN 160 DichtflĂ€che Nut - Form N nach DIN 2512
  • - PN 63 bis PN 400 DichtflĂ€che Linse - Form L nach DIN 2696
  • DN 600 bis DN 1000
  • - PN 6 bos PN 25 DichtflĂ€che glatt - Form C nach DIN 2526
    Zum Einbau in Messstrecken bis DN 200 ist eine DichtflĂ€che mit Zentrieransatz wie z.B. RĂŒcksprung oder Nut anzuwenden.
  • Baubreite:
    40 mm Standard,
    65 mm (nur aufgrund der Austauschbarkeit zu Ringkammer-Normblenden),
    25 mm (nur wegen Materialersparnis aufgrund von Sonderwerkstoffen)
  • Wirkdruckentnahmestutzen bis:
    PN 160 - G 1/2 Form V, Schweißanschluss Ø12.0x2.5/Ø21.3x6.3,
    PN 250 und PN 315: G 5/8 Form V, Schweißanschluss Ø21.3x6.3/Ø24.0x7.1,
    PN 400: Schweißanschluss Ø21.3x6.3/Ø24.0x7.1/Schweißfugenform Kennzahl 22
  • Werkstoffe:
    1.0460 bzw. 1.0425 mit eingeschweißter Blendenscheibe 1.4571 oder komplett 1.4571; Sonderwerkstoffe
    Einteilige Normblende nach VDI 2041 mit Fassungsring nach DIN 19205 Bauart B (FNB 2):
  • DN 50 bis DN 500
  • - PN 6 bis PN 40 DichtflĂ€che glatt - Form C nach DIN 2526
  • - PN 63 bis PN 100 DichtflĂ€che glatt - Form E nach DIN 2526
  • - PN 10 bis PN 100 DichtflĂ€che RĂŒcksprung - Form R nach DIN 2513
  • - PN 10 bis PN 160 DichtflĂ€che Nut - Form N nach DIN 2512
  • Baubreite:
    40 mm Standard,
    25 mm (nur wegen Materialersparnis aufgrund von Sonderwerkstoffen)
  • Wirkdruckentnahmestutzen:
    G 1/2 Form V nach DIN 19207 oder Schweißanschluss Ø12.0x2.5
  • Werkstoffe:
    1.0460 bzw. 1.0425 mit eingeschweißter Blendenscheibe 1.4571 oder komplett 1.4571; Sonderwerkstoffe

Compact-Blenden-Messung

mit Blendeneinsatz DIN 19205 Bauart B bis PN 160, integrierte Wirkdruckentnahme und Temperaturmessstelle im Montageturm, mit Blockflansch fĂŒr Direktanbau von Ventilblock, Anschlusskopf und Messunmformer.

    Messstrecken mit Blendeneinsatz DIN 19205 Bauart B - Typ FDA 1 bis 3 bzw.
    Messstrecken mit Blendeneinsatz, Standard bis DN 200 mit Zentrierung - Typ FDA 6 und 7
  • geeignet fĂŒr den Einbau in waagerechte und senkrechte Rohrleitungen. Bei Einsatz in senkrechter Leitung ist gewĂ€hrleistet, dass bei Direktanflanschung des Messumformers Messzelle und Messkammerflansche senkrecht stehen.
    Bei Dampfmessungen wird der gleiche geodĂ€tische FĂŒllstand in den Wirkdruckleitungen im Ventilblock (als KondensatgefĂ€ĂŸ) realisiert.

Einteilige Normblende

Blockbauweise mit Ventilblock aus PVDF oder PTFE
DN 25 - DN 500 PN 10; DichtflÀche B1/B2, RF/SF

Steckblende nach DIN 19206

    AusfĂŒhrungen
  • Steckblenden Form G nach DIN 19206 Teil 1 (nicht eichfĂ€hig)
  • Steckblenden Form R nach DIN 19206 Teil 2
  • Steckblenden Form F nach DIN 19206 Teil 2 Ausgabe 4/77
  • Steckblenden Form L nach DIN 19206 Teil 3

Downloads:

Weitere Informationen stehen fĂŒr Sie im
Download Center als PDF bereit.

Sie haben noch Fragen?
Unser Vertriebsteam hilft Ihnen gern weiter.

Tel: 02307/92484-0
Fax: 02307/92484-19
E-Mail: vertrieb@himpe.de

Oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.